Kontakt:
Telefon (0041) 044 / 951 05 06
E-Mail verkauf@hanser.ch

einfach oder doppelt

DIN 808 Kreuzgelenke mit Gleitlager

Kreuzgelenke mit Gleitlager DIN 808 thumbnail Zoom

einfach oder doppelt

DIN 808 Kreuzgelenke mit Gleitlager

Kreuzgelenke mit Gleitlager DIN 808
© Copyright
Dr. C. Hanser AG
Abbildung kann Abweichen
Kreuzgelenke mit Gleitlager DIN 808 Skizze
 

Bohrungskennzeichen

Bohne Nabennut
Kmit Nabennut
Vmit Vierkant
SKmit Sechskant

Gelenkform

EEinfachgelenk
DDoppelgelenk
d1d2H7
Bohrung
sH10
Vierkant
swH10
Sechskant
l1
Form E
l2
Form D
l3l4t
min
105--40-20-13
138V6SK64260211813
166V6SK6345617228
168V8SK84062202211
1610V8SK85274262215
2210V10SK104874242612
2212V10SK106288312618
2512V12SK125686283013
2516V12SK1274104373021
2814V14SK146096303613
3216V16SK1668105343616
3220V16SK1686124433824
3618V18SK1874114374017
4220V20SK2082128414618
4225V20SK20108156544831
4522V22SK22951454755022
5025V25SK25108163545526
5030V25SK25132188665638
5830V30SK30122190616829
5832V30SK30130198656833
7035V35-140212707235
7040V30SK30166238837247
8040V40-160245808539
9550V50-1902909510046
Filterkombination ergibt keine Treffer.

Ausführung

Stahl blank

Gelenkwürfel / Stifte / Lagerbuchsen einsatzgehärtet
RoHS

Auf Anfrage

mit anderen oder unterschiedlichen Anschluss-Bohrungen

Hinweis

Gleitgelagerte Kreuzgelenke nach DIN 808-G sind spielarm und zeichnen sich durch grosse Präzision und hohe Lebensdauer aus.
Die jeweils zulässigen Höchstdrehzahlen sind abhängig vom Beugungswinkel, Belastung und Einsatzdauer , sollten jedoch 1000 min-1 möglichst nicht überschreiten. Bei grösseren Drehzahlen sind wartungsfreie Kreuzgelenke mit Nadellager DIN 808-W einzusetzen.
Bei der Gelenkgrössen-Ermittlung sind unbedingt die tatsächlichen Einsatzbedingungen zu berücksichtigen (Drehmoment, Drehzahl, Arbeitswinkel, usw.). Richtlinien für die Auswahl von Kreuzgelenke mit Gleitlager gibt das Schaubild.
Bei Dauerbetrieb ist für eine ausreichende Schmierung der Gelenke zu sorgen. Falls eine Tropfschmierung nicht möglich ist, sollte 1 x täglich nachgeschmiert werden. Ebenfalls hat sich der Einsatz von mit Öl bzw. Fett gefüllten Faltenbälgen HA 808.9 bewährt.
Auf dem amtlichen Normblatt ist d1 = 20 (statt 22) und 40 (statt 42). Ausserdem sieht DIN noch die Größen d1 = 63, 75 und 90 vor, jedoch fehlen die Grössen d1 = 28, 36, 45, 58 und 70 mm.

Bestellbeispiel
1Lagerart
2d1
3Bohrungskennzeichen
4d2 (s)
5l1 (l2)
6Gelenkform
808-G-10-B5-40-E
 

Das könnte Sie auch interessieren...

RoHS-konform: Info -
Gewicht: Info -
Als Favorit speichern

zuletzt geklickt-